Durch anklicken der Bilder werden diese vergrößert!

deutsche Jagdtaschenmesser Serie

 

 

spezielle Jagdtaschenmesser aus der deutschen Serie

999 "zerlegbares" Jagdtaschenmesser

Das Puma-Jagdtaschenmesser mit der Nummer 999 wurde durch die Mitarbeit von Oberforstmeister Frevert entwickelt und lässt sich durch das entfernen einer Schraube und entspannen der Feder mittels eines integrierten Hebels, in seine Einzelteile zerlegen. Somit kann es dann wunderbar gereinigt, geschärft und gepflegt werden. Das 999 ist das einzige Taschenmesser von Puma, welches sich zerlegen lässt und eine absolute Rarität.

Das 999 wurde grundsätzlich mit der Hechtklinge und einer Sägeklinge ausgeliefert, auf Wunsch konnte das Messer jedoch auch mit einer Aufbruchklinge bestellt werden. Von diesen Modellen gibt es nur sehr wenige des ohnehin schon raren 999 und ich freu mich sehr darüber das ich auch davon jeweils ein Exemplar für meine Sammlung gewinnen konnte.

Für den amerikanischen Markt wurde das 999 mit englischer Klingenbeschriftung ausgeliefert.
"PUMA TAKE APART -  POCKET HUNTER - the only knife wich cleans completely - PAT. PEND."

Klingenlänge: 8,5 cm
Gesamtlänge: 11,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 176 g
Design: PUMA

 

 

943 1/2 mit Patronenauszieher

Das Jagdtaschenmesser 943 1/2 ist wie das gewöhnliche 943 mit einer Klinge, einer Säge sowie einem Korkenzieher ausgestattet.

Zusätzlich bietet das Messer noch zwei Backen mit denen Patronenhülsen im gängigen Kaliber 12 und 16 ausgezogen werden können.

Die 943 1/2 sind sehr rare Stücke, da sie nur von ca. 1950 bis ca. 1975 gefertigt wurden.

Meine beiden Exemplare, eins aus 1966 (das mit den dunkleren HH-Schalen) und eins der wohl ersten Stücke weit vor 1964, weisen

ein paar Unterschiede bei der Verarbeitung auf.  Die Prägung der Kaliberangabe wurde bei den älteren Modellen nur mit 12 / 16

  und bei den späteren Exemplaren mit C. 12 / C. 16 angegeben. Zudem wurden die Ausziehbacken gespiegelt montiert.

Auf den Bildern sind die Unterschiede deutlich zu erkennen.

 

Klingenlänge: 8,5 cm
Gesamtlänge: 12,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 165 g
Design: PUMA

 

 

Jagdtaschenmesser für Niederwild Nr. 796

Das Jagdmesser für Niederwild mit der Nr. 796 ist eins der seltensten Jagdtaschenmesser überhaupt! Es verfügt neben der scharfen Haupt und Aufbruchklinge über einen Ausziehhaken und einem Korkenzieher. Der Clou dieses Messers liegt aber in dem praktischen zum Patent angemeldeten rostfreien Kombiwerkzeug. Mit ihm kann man Schrauben drehen sowie Patronen ausziehen und Flaschen öffnen. Die Patentnummer lautet 1656675.

Die ersten 796 kamen Mitte der 50er Jahre auf den Markt und wurden noch in einer schönen Box mit grünem Schlangenlederimitat und durchsichtigem Deckel (Schneewittchensarg) verkauft, später dann (Anfang der 60er) wurden die Messer in einer dunkelgrünen Pappschachtel ausgeliefert.

In der Kategorie "Infos" findet ihr einen Schaukasten mit einem 796 in dem das Messer genau beschrieben wird!

 

 

 

Jagdtaschenmesser für Niederwild Nr. 946

Das Jagdmesser für Niederwild mit der Nr. 946 ist neben dem 796 eins der seltensten Jagdtaschenmesser überhaupt! Es verfügt neben der scharfen Hauptklinge und der Säge noch über einem Korkenzieher. Der Clou dieses Messers liegt aber in dem praktischen zum Patent angemeldeten rostfreien Kombiwerkzeug. Mit ihm kann man Schrauben drehen sowie Patronen ausziehen und Flaschen öffnen. Die Patentnummer lautet 1656675.

Die ersten 946 kamen Ende der 50er Jahre auf den Markt und wurden in einer dunkelgrünen Pappschachtel verkauft.

 

 

deutsche Jagdtaschenmesser / exquisite Stücke

 

 

Kranichsteiner Linie / 944 & 953

1972-1973 legte Puma eine kleine Sonderserie seiner deutschen Jagdtaschenmesserpalette auf. Es wurden insgesamt nur 110 Exemplare für die "Kranichsteiner Linie" gefertigt, die aus den 11 Modellen der Jagdtaschenmesser-Serie besteht und wobei jedes Modell nur 10 mal gefertigt wurde. Die Messer tragen eine Beinbeschalung aus poliertem Kamel oder Giraffenknochen sowie Backen aus einer Messinglegierung anstelle von den üblichen Neusilberbacken. Benannt wurde diese exquisite Serie "Kranichteiner Linie" wohl in Anlehnung an das Jagdschloß Kranichstein in Darmstadt.
Die einzige Dokumentation über diese sehr seltenen Messer findet sich in einem kleinen Händlerkatalog aus den 70er Jahren.

 

 

Das Medici (ital. Ärzte) ist ein praktisches kleines Taschenmesser welches  Ähnlichkeit mit den üblichen alten Springmessern hat. Seine Klinge muss jedoch durch drücken der Feder entriegelt und dann manuell zur Seite ausgeklappt werden. Die ersten Modelle erschienen Mitte der 50er Jahre und trugen bis ca. Mitte der 70er Jahre die Prägung "MEDICI STILETTO" auf der hinteren linken Backe. Danach wurden es dann nur noch mit "MEDICI" geprägt und ab ca. 1992 entviel die Prägung dann komplett.
Die Medicis wurden grundsätzlich mit Hirschhorn ausgeliefert, aber es gibt ganz wenige Exemplare (1990-1992) mit schwarzer Micarta Beschalung und in meiner Sammlung ist auch eins von 1977 m
it weissem Micarta zu finden.

Weiterhin befinden sich in meiner Sammlung ein paar Medici - Unikate, mit Beschalung aus Jacarandaholz, Perlmutt und eins mit einer Klinge aus Rosendamast.

 

Klingenlänge: 7 cm
Gesamtlänge: 18,5 cm  (geöffnet)

Gewicht: ca. 90 g

 

Bei diesem Messer springt beim drücken des kleinen Bügels, die Klinge seitlich herraus und arretiert. Zur Sicherung wird dann der Drücker nach vorne geklappt um eine ungewollte dearritierung zu vermeiden.Legt man denn Bügel dann wieder zurück und drückt ihn, läßt sich die Klinge wieder einklappen.
Diese Springmesser wurden nur kurze Zeit in den 50er Jahren gefertigt und es gab auch noch Varianten mit Ausziehhaken und Patronenauszieher.

Klingenbeschriftung auf der Fehlschärfe:  "PUMA Solingen" 

Klingenlänge: 8,5 cm
Gesamtlänge: 12 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: ca. 115 g
 

Anfang der 70er Jahre gab es dann nochmals eine sehr kleine Auflage eines 982

mit Hirschhornimitat-Schalen aus Knochen (jig-bone) und der Klingenätzung:

982 PUMA -SPRINGER

GENUINE PUMASTER STEEL

HANDMADE

und parallel dazu das Modell 983 mit echtem Hirschhorn und der Klingenätzung:

 983 PUMA - SPRINGER

NEW STAINELESS SUPER KEEN CUTTING STEEL

HANDMADE

weiterhin gab es zeitgleich ein paar Exemplare ohne Klingenätzung mit Hirschhornimitat-Schalen aus Knochen (jig-bone) oder echtem Hirschhorn.

Auf der Innenseite eines der Messingliner findet sich bei allen 3 Messern die Nummer 63171, sie wurden demnach im ersten Quartal 1971 gefertigt.

Springer 982 "GENUINE PUMASTER STEEL"

983 Springer "SUPER KEEN CUTTING STEEL"

Springer mit Hirschhornimitat-Schalen aus Knochen

Springer Neuauflage "Springbock 1&2"

Im Jahre 2009-2010 gab es kurzzeitig eine Neuauflage des Springers  ... die "Springböcke" 1&2  in zwei unterschiedlichen Größen.

 

Jagdtaschenmesser / Multiblade

Jagdmesser 921 / 923 und 924

Jagdtaschenmesser 921 "Rehbock / Waidmannsheil"

Sonderausführung des Jagdmessers 921 mit Griffbeschalung aus Elfenbeinmicarta und einer Sterling-Silber Kaltnadelgravur.
Motiv : Rehbock
     349211
Die Neusilberbacken sind beidseitig tief und schön von Hand graviert und auf der Rückseite des Griff`s befindet sich eine gravierte Inschrift : Waidmannsheil
Das Messer stammt aus 1989 und dürfte eines der schönsten Stücke aus dem Hause Puma sein.

Klingenlänge: 8 cm
Gesamtlänge: 11,5 cm geschlossen
Beschalung: Micarta
Gewicht: 137 g
Design: KNOOP

 

 

Jagdtaschenmesser 923 "Keiler"

Dieses wunderschöne Jagdtaschenmesser 210923 wurde 1990 hergestellt und trägt in den fein gravierten Backen zusätzlich noch eine Sterling-Silber Kaltnadelgravur mit dem Motiv eines Keilers.

Klingenlänge: 8 cm
Gesamtlänge: 11,5 cm geschlossen
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 142 g
Design: Puma

Jagdtaschenmesser 921 "Bär"

Dieses wunderschöne Jagdtaschenmesser 210921 wurde 1991 hergestellt und trägt in den fein gravierten Backen zusätzlich noch eine Sterling-Silber Kaltnadelgravur mit dem Motiv eines Bärs.

Klingenlänge: 8 cm
Gesamtlänge: 11,5 cm geschlossen
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 137 g
Design: Puma

Jagdtaschenmesser 921 "Elch"

Dieses wunderschöne Jagdtaschenmesser 210921 wurde 1993 hergestellt und trägt in den fein gravierten Backen zusätzlich noch eine Sterling-Silber Kaltnadelgravur mit dem Motiv eines Elchs.

Klingenlänge: 8 cm
Gesamtlänge: 11,5 cm geschlossen
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 139 g
Design: Puma

Wilhelm Tell Messer / Schweiz ca. 1950

Dieses schöne Messer gab es in den 50er Jahren zu Ehren des schweizer Nationalheldes "Wilhelm Tell"

Es trägt eine lateinische Inschrift "helvetiorum fidei ac virtuti" was bedeutet:  Schweiz / Glauben und Mut

Wilhelm Tell war ein legendärer schweizer Freiheitskämpfer. Seine Geschichte spielt in der Zentralschweiz  und wird auf das Jahr 1307 datiert. Der Dichter Friedrich Schiller verfasste in seiner späten Schaffensphase das berühmte gleichnamige Bühnenwerk. Seit dem 15. Jahrhundert erwähnt, wurde er zu einer zentralen Identifikationsfigur verschiedener, sowohl konservativer als auch progressiver Kreise der Eidgenossenschaft.

 

Gärtnerhippe Nr. 44 groß & klein

amerikanische Jagdtaschenmesser Serie

Die Taschenmesser aus der amerikanischen Serie waren eigentlich für den US Markt bestimmt, wurden aber auch in Deutschland vertrieben.

Das "Settler" mit der Nummer 805 wurde nur sehr kurze Zeit und nur in einer ganz kleiner Auflage gefertigt. (1979)

 

Aristokraten Serie

Die Aristokraten Serie besteht aus 8 Messern die in der Größe, so wie in den Rängen der Aristokraten ansteigend sind.

So gab es das kleinste Messer in dieser Serie mit dem Namen "Lord 895" über "Earl 900" "Duke 905" und "Prince 910" bis hin zum größten Exemplar dem "Emperor 915"

Von dem "Prince" gabe es zusätzlich noch die seltene Varianten 911, 912 und 913 die mit einer zweiten Klinge bestückt waren.

Lord

Klingenlänge: 5,5 cm
Gesamtlänge: 7,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 115 g
Design: PUMA

Earl

Klingenlänge: 7 cm
Gesamtlänge: 10 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 126 g
Design: PUMA

Duke

Klingenlänge: 8 cm
Gesamtlänge: 11 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 146 g
Design: PUMA

Prince

Klingenlänge: 9,5 cm
Gesamtlänge: 12,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 196 g
Design: PUMA

Emperor

Klingenlänge: 11 cm
Gesamtlänge: 14 cm (geschlossen)
Beschalung: Hirschhorn
Gewicht: 210 g
Design: PUMA

Game Warden Serie

Die Game Warden Serie besteht wie die Aristokraten Serie aus 8 Messern die in der Größe identisch mit den Aristokraten sind.

So gab es das kleinste Messer in dieser Serie mit dem Namen "Gentleman 955" über "Cub 960" "Deer Hunter 965" und "Game Warden 970" bis hin zum größten Exemplar dem "Trail Boss 975". Alle Messer in dieser Serie sind mit Jacaranda Holz beschalt.

Von dem "Game Warden" gabe es zusätzlich noch die seltene Varianten 971, 972 und 973 die mit einer zweiten Klinge bestückt waren.

Das 970  wurde erstmalig 1965 gefertigt und nannte sich da noch "Plainsman" und  später Anfang der 70er dann "Planter".

Ende 1969 wurde dann der Name in "Game Warden" geändert. Die 970 Plainsman und Planter sind daher rare und gesuchte Stücke!

Whitetail Serie

Bei der WHITETAIL Serie, die es ausschliesslich in Amerika gab, wurden alle Messer mit weissem Elfenbeinmicarta beschalt.

Ansonsten sind die Messer von der Größe, der Bauform und auch von der Nummer her identisch mit der Game Warden Serie.

Alle Messer aus dieser Serie wurden in Holzkästen ausgeliefert und sind mega rar!

 

amerikanische Jagdtaschenmesser / exquisite Stücke

970 WHITETAIL "Hirsch"

Dieses 970 stammt aus der WHITETAIL Serie, die es ausschliesslich in Amerika gab. Alle Messer aus dieser Reihe haben eine Beschalung aus weissem Elfenbeinmicarta.

Bei diesem Sondermodell gibt es auf der Klinge noch eine schöne Goldätzung mit einem Rothirsch des Künstlers Aurum.

Herstellungsjahr: 1985
Klingenlänge: 9,5 cm
Gesamtlänge: 12,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Ekfenbein Micarta
Gewicht: 174 g
Design: PUMA

Aristokraten "gravierte" Version

Die bekannte Aristokraten Serie gab es bis auf das kleine Lord auch in einer exqusiten "handgravierten" Version.

Alle Messer tragen eine andere Gravierung. So wurde das "Earl" mit dem Motiv "Arabesken", das "Duke" mit dem Motiv "Edelweiß", das "Prince" mit dem Motiv " Eichenlaub" und das "Emperor" mit einem schönen "Nadelholz" Motiv versehen.

Diese Serie wurde in schicken Holzkästen ausgeliefert und alle Exemplare sind sehr seltene und gesuchte Stücke!

Game Warden "geschnitzt"

Dieses Game Warden hat eine Beschalung aus handgeschnitztem Edelholz.
Von diesen exquisiten Messern gab es das 960 Gentleman, 965 Deer Hunter, 970 Game Warden und das 975 Emperor.
Unter "Infos" findet ihr einen Beilagezettel, auf denen alle 4 Messer abgebildet sind.

Klingenlänge: 9,5 cm
Gesamtlänge: 12,5 cm (geschlossen)
Beschalung: von Hand geschnitztes Edelholz
Gewicht: 173 g
Design: PUMA

970 Plainsman / Wurzelholz

Das 970 Plainsman wurde erstmalig 1965 gefertigt und Ende 1969 wurde dann der Name "Plainsman" in "Game Warden" geändert. Die 970 "Plainsman" sind daher rare und gesuchte Stücke. Noch rarer sind dagegen die Modelle 970 "Planter", welche nur für ein Quartal lang im Jahre 1970 gefertigt wurden. Alle "Planter" Modelle tragen die Codenummer 22072.

Mein Plainsman Modell hat noch eine seltene Beschalung aus Wurzelholz. (normal Jacaranda Holz)

Klingenlänge: 9,5 cm
Gesamtlänge: 12,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Wurzel - Holz
Gewicht: 172 g
Design: PUMA

Horse Trekker 555 / Unikat

Diese Horse Trekker ist ein Unikat.
Da das DJM plante einige Puma Modelle mit einem Sonderdruck "Deutsches Jagdmuseum München" versehen zu lassen um diese dann in limitierter Auflage den Besuchern anzubieten.
Aus Kostengründen blieb es aber nur bei den Musterstücken der jeweiligen Modelle, von denen eines dieses Horse Trekker ist. Meines Wissens gab es auch noch das Waidbesteck, Waidblatt, Sea Hunter, Trail Boss und den großen Jagdnicker als Musterstück.
Das 555 ist für den Reitsport (Wanderreiter) gedacht wobei der stabile Haken zum auskratzen der Hufe dient.

Klingenlänge: 6,5 cm
Gesamtlänge: 9 cm (geschlossen)
Beschalung: Jacaranda Holz
Gewicht: 87 g
Design: PUMA

Pico Set 54610

Seltenes Set bestehend aus Pico 610 mit einer kleinen Maglite im Lederetui.

Klingenlänge: 5 cm
Gesamtlänge: 7,5 cm (geschlossen)
Beschalung: Elfenbein Micarta
Gewicht: 126 g
Design: PUMA

Von den Schließmessern gab es verschiedene Serien und Versionen die aber immer die selben Modellnummern mit den zugehörigen Größen hatten.

Modell 455 (Rambler)

Klingenlänge: 5,5 cm
Gesamtlänge: 7,5 cm (geschlossen)

Modell 460 (Cadet)

Klingenlänge: 7,5 cm
Gesamtlänge: 10 cm (geschlossen)

Modell 465  (Back-Packer)

Klingenlänge: 8,5 cm
Gesamtlänge: 11 cm (geschlossen)

Modell 470 (Master)

Klingenlänge: 10 cm
Gesamtlänge: 12,5 cm geschlossen

 

Keramische Taschenmesser

Klingen aus Keramik überzeugen durch ihre enorme Härte und ihre lange Schnitthaltigkeit. Auch Puma hat Mitte der 90er Jahre ein paar wenige Messer-Modelle mit Klingen aus Keramik ausgestattet, welche wegen der geringen Auflage und der großen Beliebtheit jedoch schnell vergriffen waren und nun zu den gesuchten Exemplaren gehören.